Pressemitteilung

30 Jahre ZKM | Karlsruhe: Präsentation der weltweit einzigartigen Medienkunstsammlung

Pressemitteilung von

Pressemitteilung

ZKM zeigt die Geschichte der elektronischen und digitalen Kunst sowie die Ausstellung

Karlsruhe, 28.02.2019 – Das ZKM | Karlsruhe feiert 2019 sein 30-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen. Wegen seiner innovativen, wegweisenden und vorausschauenden Ausstellungen hat das ZKM im aktuellen Ranking der weltweit größten Datenbank ArtFacts.Net Platz 4 erreicht – nach dem Museum of Modern Art in New York, der Biennale di Venezia und dem Centre Pompidou in Paris. Damit hat das ZKM nicht nur die Spitzenposition unter den deutschen Museen inne, sondern darf sich inzwischen auch zu den weltweit bedeutendsten Kunstinstitutionen zählen.

Ein Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist Writing the History of the Future, die Präsentation der umfangreichen Sammlung des ZKM. Die Ausstellung greift die großen Themen auf, die das ZKM im Laufe der 30 Jahre behandelt hat: den künstlerischen und gesellschaftlichen Wandel vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Um diese historische Perspektive mit dem aktuellen bildungspolitischen Experiment Open Codes zu verbinden, wird die Ausstellung Open Codes bis zum 7. April 2019 verlängert. Ab 23. Februar wird im ersten Stock, in direkter Nachbarschaft, Teil I von Writing the History of the Future eröffnet. So wird es
möglich, einen Bogen zwischen dem „Leben in digitalen Welten“ und der Geschichte der elektronischen und digitalen Kunst zu schlagen, zwischen der Ausstellungs- und Sammlungspraxis, die seit 30 Jahren gemeinsame Linien verfolgen.

Writing the History of the Future. Die Sammlung des ZKM
Sa, 23.02.2019–So, 28.03.2021
Eröffnung: Sa, 23.02.2019

ZKM – das digitale Bauhaus: Ausstellung "Die ganze Welt ein Bauhaus"

Das ZKM wurde als „digitales Bauhaus“ gegründet, mit dem Ziel die Arbeit des Bauhaus fortzuführen und auf das digitale Zeitalter zu übertragen: „Statt auf Maschinen setzt das ZKM jedoch auf Medien und statt auf Material auf Daten. Das ZKM stellt das Bewegtbild und den Ton als Medium der Kunst in den Mittelpunkt.“ (Peter Weibel, künstlerisch-wissenschaftlicher Vorstand ZKM)

Am 25. Oktober 2019 eröffnet das ZKM in Zusammenarbeit mit dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Stuttgart die Ausstellung Die ganze Welt ein Bauhaus. Die Schau feierte ihre Premiere in Buenos Aires und war im Anschluss auf Tournee durch Argentinien und Mexiko. Wie gelang es dem Bauhaus, zum Inbegriff einer sozialen, gestalterischen und didaktischen Radikalerneuerung zu werden? Die Ausstellung Die ganze Welt ein Bauhaus widmet sich diesem Thema in zwei Teilen. Der Titel ist programmatisch. „Die ganze Welt ein Bauhaus“ ist ein Zitat des Bauhausschülers und -lehrers Fritz Kuhr (1928).

Die ganze Welt ist ein Bauhaus (ifa)
Sa, 26.10.2018–So, 16.02.2020

Weitere Pressemitteilungen

Aktionen

Nachricht senden Nachricht

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Aussteller Aussteller

KTG Karlsruhe Tourismus

Kaiserstr. 72-74
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Deutschland

ITB Berlin 2019

Teilen Teilen

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von 30 Jahre ZKM | Karlsruhe: Präsentation der weltweit einzigartigen Medienkunstsammlung

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Merken