Visit Finland: Visit Finland – ein starkes Jahr

Referenz von Visit Finland

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

 

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

P.O. Box 258
FI-00180 Helsinki
Finnland

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Visit Finland: Visit Finland – ein starkes Jahr

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Informationen

Helsinki und Lappland sind Finnlands Touristenmagneten
Helsinki/Bochum, 24. Februar 2016 – Die Fokussierung von Visit Finland auf den deutschen Markt trägt Früchte, denn 2015 kamen deutlich mehr Deutsche nach Finnland als im Jahr zuvor. Unter den Gästen waren besonders viele Städte- und Winterurlauber.

Während die Gesamtzahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr stabil blieb – sie verringerte sich um nur 0,2 Prozent – wuchs die Zahl der Übernachtungen von deutschen Touristen und Geschäftsleuten um 8,6 Prozent auf 543.000. Größere Zuwächse konnten nur bei Gästen aus China (41,2 Prozent) und der Schweiz (21,2 Prozent) verzeichnet werden. Insgesamt wurden 5.504.000 Übernachtungen ausländischer Gäste registriert, so dass der deutsche Anteil ungefähr ein Zehntel beträgt. Nach Russland und Schweden stellt Deutschland somit weiterhin das drittwichtigste Herkunftsland dar.

Winterurlaub in Finnland gewinnt an Popularität
Vor allem in Helsinki und in Finnisch-Lappland machten sich die Zuwächse bemerkbar. Dass die Deutschen im Winter vermehrt nach Lappland reisen, lässt sich unter anderem darauf zurückführen, dass die Lufthansa in diesem Winter erstmals Flüge von München nach Kittilä anbietet. Von dort ist es nur ein Katzensprung zu den bekannten Wintersportregionen Levi, Ylläs und Muonio. Die wöchentliche Direktverbindung hat zu einem Imagegewinn geführt. Es ist zu erwarten, dass auch Finnair die Kapazitäten für Flugverbindungen von Deutschland via Helsinki nach Lappland im nächsten Winter erhöhen wird.

Verstärkte Investitionen und neue Konzepte
Zur Beseitigung saisonaler Engpässe in den Hotels der Hauptstadt sind bis 2020 Investitionen in Höhe von 700 Millionen Euro geplant. Die gestiegene Zahl der Kreuzfahrtgäste macht außerdem eine Erneuerung der Kreuzfahrthäfen vonnöten. Um die Attraktivität Finnlands auf dem Rundreisemarkt zu erhöhen, hat Visit Finland eine strategische Zusammenarbeit mit der Reederei Finnlines eingeleitet. Die Marketingkonzepte für den Ferienhausmarkt werden modifiziert, weil in diesem Bereich zusätzliches Potenzial schlummert. Experten wie Bernd Muckenschnabel, Geschäftsführer von NOVASOL A/S, dem größten Ferienhausanbieter Nordeuropas, verweisen auf das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. In Finnland ist ein Blockhaus mit eigenem Strand, Boot und Sauna auch für Otto Normalurlauber noch erschwinglich.

Land der tausend Seen – und der tausend Inseln
2016 erhält Visit Finland einen finanziellen Zuschlag für PR- und Marketingmaßnahmen auf dem deutschen Markt. Bereits online verfügbar ist ein Handbuch mit den schönsten Produktideen aus Finnland (www.finnland-produkt-manual.de), das Reiseveranstaltern als Inspiration dienen kann. Hier werden zum Beispiel eine kulinarische Entdeckungsreise, die finnische Saunakultur und ein mehrtägiger Segeltörn vorgestellt. Damit die Schärenküste als Reiseziel stärker in das Bewusstsein gerückt wird, liegt der Schwerpunkt künftiger Maßnahmen auf der Küstenregion.

Finnland hat Geburtstag
Aufgrund vieler Unsicherheiten erscheint eine Prognose für das bevorstehende Jahr schwierig. Doch ein großes Ereignis wirft bereits jetzt seine Schatten voraus: Am 6. Dezember 2017 feiert Finnland 100 Jahre Unabhängigkeit. Das Thema für die Feierlichkeiten lautet „Zusammen“. Dementsprechend steht allen Interessierten die Möglichkeit offen, sich einzubringen. Die Vorbereitungen laufen bereits. Nun werden die Planungen konkretisiert und 2017 steigt schließlich die Party des Jahrhunderts – ein ganzes Jahr lang.


ELENA DE MOYA RUBIO
Account Manager Germany
proudly [re]presented by
THEDESTINATIONOFFICE
Trakehner Str. 3 | 44879 Bochum | Germany
Fon: +49 - 234 - 32 49 80 78
Fax: +49 - 234 - 32 49 80 79
elena@destination-office.de
www.destination-office.de
facebook.com/destinationoffice | @DestOffice